Am Samstag, 31. August 2019, Dankesausflug

waren 57 aktive und ehemalige VBBF’ler auf dem Dankesasuflug in Rapperwil am oberen Zürichsee und einem Essen im Hotel Blumenstein.

Montag, 8. Aprl 2019: 36. GV VBBF; neues Fahrzeug und neues Vorstandsmitglied

Am Montag, 8. April 2019 um 19.00 Uhr durfte der Präsident Fredi Himmelberger 65 Mitglieder und die Gemeinderatspräsidentin Barbara Dätwyler Weber und Stadträtin Elsbeth Aepli begrüssen. Die Vereinsgeschäfte wurden zügig, mit Humor bestückt behandelt. Es durfte bekannt gegeben werden, dass ein neues Fahrzeug beschafft wurde. Beim Traktandum Wahlen wurden Fredi Himmerlberger, Elsbeth Bischof, Karin Brägger, Bernhard Liepelt, Heinz Stübi und Werner Boltshauser einstimmig gewählt. Robert Wenger trat nach vielen Jahren als Ressortchef Betrieb und Moritz Blum als Fahrer zurück und es konnte der neue Fahrer Werner Boltshauser im Kreise der Fahrer willkommen geheissen werden.

Weitere Informationen unter: www.behindertenbusse.ch

14. März 2018, 10.45 Uhr: Neuer Bus für den VBBF.

Mehr als 100’000 gefahrene Kilometer an mehr als 350 Tagen sind die Zahlen im 2017 des Vereins Behinderten-Busse Frauenfeld. Es ist der dritte im Bunde.
Am Mittwoch, 14. März 2018 um 10.45 Uhr wurde der neue Bus den Fahrern im Alterszentrum Park in Frauenfeld übergeben. Die kleine Feier wurde durch die Anwesenheit der Gemeinderatspräsidentin Susanna Dreyer bereichert.
Nach der Feier lud Präsident Fredi Himmelberger zu einem Apéro ein.

Montag, 9. April 2018: GV VBBF

Am Montag, 9. April 2018 um 19.00 Uhr durfte der Präsident Fredi Himmelberger 48 stimmberechtigte Mitglieder und 3 Gäste begrüssen.

Frau Gmeinderatspräsidentin Susanna Dreyer und Herrn Urban Kaiser, Amtsleiter Alter und Gesundheit begrüsste der Präsident persönlich.

Die Traktandenliste konnnte zügig und mit etwas Humor abgehandelt werden.

Im Jahre 2017 wurden 140’750 km gefahren, das sind 1’009 km mehr als im Jahre 2016.

Die drei Behindertenbusse:

  1. Fz: VW Cadi fährt seit 2005 und hat jetzt 203’000 km auf dem Kilometerzähler
  2. Fz: Fiat 1 fährt seit 2005 und hat jetzt 158’000 km auf dem Kilomezetzähler
  3. Fz: Fiat 2 fährt seit 2018 und hat jetzt 40’000 km auf dem Kilometerzähler

Altershalber wurden die Fahren Emil Hauri und Hanspeter Straub mit einem Geschenk verabschiedet.